• Was nicht angenommen ist, kann nicht erlöst werden. Irenäus
Bethanien Kapelle

Seit über 80 Jahren gehören das Diakonische Werk Bethanien und die Freie evangelische Gemeinde Solingen Aufderhöhe zum festen Bestandteil des Stadtbildes in Aufderhöhe. Woche für Woche treffen sich in den Gemeinderäumen ca. 350 Erwachsene sowie über 200 Kinder und Jugendliche zu den verschiedensten Veranstaltungen. Viele Menschen aus Aufderhöhe kennen die Jungschar aus alten Zeiten. Bethanien ist ein Begriff - nicht nur vom Diakonischen Werk her mit seinen sozialen Einrichtungen.

Die FeG Aufderhöhe sieht sich mitten im Geschehen des Stadtteils: offen für neue Gottesdienstformen, mit diversen Angeboten für alte und junge Menschen, mit einem Programm, zu dem Fußball genauso gehört wie Beten, Singen und Diskutieren. Unser Ziel ist es, von Gott zu reden, von seinem Plan für die Welt und von seiner Zukunft für uns - und das mit Menschen, die keine Scheuklappen vor den Augen haben, sondern mitten im Leben stehen.

Freie evangelische Gemeinde – unser Name

“F” wie frei bedeutet,

  • dass dass wir von Gottes Freiheit leben, uns zu lieben.
  • dass wir Wert legen auf eine freiwillige Entscheidung zum Glauben und zur Mitgliedschaft in der Gemeinde.
  • dass wir unsere Gemeindefinanzen durch freiwillige Beiträge decken.

“e” wie evangelisch bedeutet,

  • dass das Evangelium von Jesus Christus „Gott liebt uns Menschen“ im Mittelpunkt steht.
  • dass wir mit vielen anderen Kirchen das Erbe der Reformation teilen.

“G” wie Gemeinde bedeutet,

  • dass wir eine Weggemeinschaft sind, die Jesus nachfolgt – an ihn glaubt.

 

Als Gemeinde sind wir eigenständig und gehören zum Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.
In Solingen-Aufderhöhe sind wir eng mit dem Diakonischen Werk Bethanien verbunden, auf dessen Gelände unsere Veranstaltungen an zwei Orten stattfinden:

In der Bethanien-Kapelle feiern wir unsere Gottesdienste.
Im Gemeindehaus treffen sich die unterschiedlichen Gemeindegruppen (KiGo, Jungscharen, Seniorentreff, Spielkreis Regenbogen etc.) Aufderhöher Str. 173 b.
Übrigens, wir haben auch einen Raum der Stille – zum Beten und Nachdenken.