• Geschäftig sein ist gut. Viel besser ist beten. Noch besser ist aber stumm und still vor Gott treten.

Was wir glauben

Gott ist die Quelle des Lebens. Wir Menschengehören zu ihm – er hat uns geschaffen und er bringt unser Leben zur Entfaltung. In seiner Nähe blühen wir auf.

In Jesus, der zugleich ein jüdischer Mann und Sohn Gottes ist, erkennen wir Gottes Liebe. Das macht ihn einzigartig. Er lehrte Gottes gute Herrschaft und bekräftigte sie mit Zeichen. Jesus ruft zur Neuorientierung und zu einem neuen Lebensstil auf: Liebe Gott und deinen Mitmenschen wie dich selbst! Durch seinen Kreuzestod und seine Auferweckung überwindet er unsere Gottesferne.

Der Heilige Geist ist Gottes Gegenwart und Wirksamkeit. Durch ihn geht uns immer wieder ein Licht auf. Er durchweht die ganze Welt.